Schweizer stellt Viettos Rekord ein

Cancellara verteidigte zum 25. Mal das Maillot Jaune

Foto zu dem Text "Cancellara verteidigte zum 25. Mal das Maillot Jaune"
Fabian Cancellara (RadioShack-Nissan) trägt morgen zum 26. Mal das Gelbe Trikot. | Foto: ROTH

04.07.2012  |  (rsn) - Er sah nicht erschöpft aus, hatte aber auch kein Lachen im Gesicht. Und das, obwohl Fabian Cancellara (RadioShack-Nissan) auch nach dem fünften Tag und der 4. Etappe der 99. Tour de France im Gelben Trikot bleiben wird. Das begehrteste Radsport-Leibchen der Welt wird der Schweizer morgen bereits zum 26. Mal auf seinen Schultern tragen. Damit stellt Cancellara den Rekord unter jenen Trägern des Gelben Trikots ein, die keinen Tour-Gesamtsieg in ihrem Palmarès verbuchen konnten.

Der 31-jährige zieht nämlich mit dem Franzosen René Vietto gleich, der in den Jahren 1939 und 1947 ebenfalls 26 Mal in Gelb fuhr - aber ebenfalls nie die Tour gewann. „Es war eine typische Sprintetappe. Es war langsam, dann wurde Gas gegeben – aber es war alles in allem heute nicht sehr intensiv. Wir konnten Körner sparen“, sagte Cancellara zum heutigen Tag.

Er erreichte das Ziel in Rouen nach dem Massensturz auf den letzten 3.000 Metern zwar abgeschlagen in einer größeren Gruppe, kam selbst aber nicht zu Fall und bekam ebenso wie die Konkurrenz die Siegerzeit von André Greipel (Lotto Belisol) zugesprochen.

„Ich hatte Glück, gut ins Ziel gekommen zu sein. Bei einer solchen Ankunft kann immer etwas passieren. Ich hoffe, dass sich niemand verletzt hat. Hauptsache ist, dass wir Gelb verteidigt haben", kommentierte Cancellara die 4. Etappe.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)