Nach vorzeitigem Dauphiné-Ausstieg

Voecklers Tour-Start nicht gefährdet

Foto zu dem Text "Voecklers Tour-Start nicht gefährdet"
Thomas Voeckler (Europcar) auf der 6. Etappe des Critérium du Dauphiné. | Foto: ROTH

12.06.2012  |  (rsn) – Thomas Voecklers Start bei der Tour de France ist nach seinem vorzeitigem Ausstieg beim Critérium du Dauphiné nicht in Gefahr. Der 32 Jahre alte Franzose hatte die Tour-Generalprobe nach 28 Kilometern der letzten Etappe wegen Knieproblemen beenden müssen.

Wie Europcar-Sportdirektor Andy Flickinger mitteilte, habe es sich dabei allerdings nur um eine Vorsichtsmaßnahme gehandelt. „Die Verletzung ist nicht weiter von Belang. Thomas hat am Samstag auf der gestrigen Etappe nach Morzine einen leichten Stich im rechten Knie bemerkt und wollte kein Risiko eingehen“, erklärte Flickinger auf der Team-Website.

Für die am 30. Juni in Lüttich mit einem Prolog beginnende 99. Tour de France gab er Entwarnung: „Es ist nur ein muskuläres Problem und nicht das Ergebnis eines Schlages oder eines Sturzes. Seine Teilnahme an der Grand Boucle ist nicht gefährdet“, so Flickinger.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)