Auch Barredo und Hinault mit Knochenbrüchen

Millar bricht sich bei E3 Prijs das Schlüsselbein

Foto zu dem Text "Millar bricht sich bei E3 Prijs das Schlüsselbein"
David Millar (Garmin-Barracuda) nach seinem Sturz beim E3 Prijs | Foto: ROTH

24.03.2012  |  (rsn) – Nach einem Sturz am Freitag beim E3 Prijs Harelbeke ist David Millars Klassikersaison beendet. Wie sein Garmin-Barracuda-Team mitteilte, zog sich der 35 Jahre alte Schotte einen Schlüsselbeinbruch zu, der wahrscheinlich operiert werden muss. Wie lange Millar ausfällt, steht noch nicht fest.

Bereits am Freitag operiert wurde der ebenfalls beim E3 Prijs gestürzte Carlos Barredo (Rabobank). Der 30 Jahre alte Spanier war mit Fabian Cancellara (RadioShack-Nissan) zusammengestoßen und hatte sich dabei den rechten Arm gebrochen.

Ebenfalls mit einem Knochenbruch endete das Rennen für Sebastien Hinault (Ag2R). Der 38 Jahre alte Franzose zog sich bei einem Sturz eine Fraktur des linken Handegelenks zu und verletzte sich an der Schulter. Wie lange Hinault ausfällt, ist noch unklar.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • BinckBank Tour (2.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)