Nach Ablauf der Dopingsperre zu Movistar

Valverde kehrt zu seinem alten Team zurück

Foto zu dem Text "Valverde kehrt zu seinem alten Team zurück"
Alejandro Valverde (Caisse d’Epargne) Foto: ROTH

12.11.2011  |  ((rsn) - Alejandro Valverde wird nach Ablauf seiner Dopingsperre zu seinem alten Team zurückkehren, das seit dieser Saison unter dem Namen Movistar an den Start geht. Wie der spanische Rennstall auf seiner Website mitteilte, werde Valverde am Dienstag offiziell vorgestellt.

Der mittlerweile 31 Jahre alte Spanier fuhr von 2005 bis 2010 für die Movistar-Vorgänger Illles Balears und Caisse d'Epargne und gewann in dieser Zeit unter anderem zweimal die ProTour-Einzelwertung, den Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich sowie die Spanien-Rundfahrt..

Valverde war 2008 von den italienischen Behören als Kunde des Madrider Dopingarztes Eufemiano Fuentes überführt und vom Nationalen Olympischen Komitee Italiens CONI im Mai 2009 für zwei Jahre gesperrt worden. Die Strafe galt aber nur für Rennen auf italienischem Boden.

Im Mai 2010 zog der Radsportweltverband UCI nach und sperrte Valverde bis zum 31. Dezember 2011 für alle internationale Rennen. Der Spanische Verband RFEC war dagegen untätig geblieben.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)