Russe wechselt von Katjuscha zu Movistar

Karpets kehrt nach Spanien zurück

Foto zu dem Text "Karpets kehrt nach Spanien zurück"
Vladimir Karpets (Katjuscha) Foto: ROTH

21.10.2011  |  (rsn) - Vladimir Karpets kehrt nach drei Jahren bei Katjuscha zu seinem alten Team zurück, das seit diesem Jahr unter dem Namen Movistar unterwegs ist. Der 31 Jahre alte Russe unterschrieb einen Zweijahresvertrag, wie der spanische Erstdivisionär auf seiner Website meldete.

Der im spanischen Pamplona lebende Karpets, der bereits von 2003 bis 2008 für den Rennstall von Eusebio Unzue fuhr, ist nach dem Italienischen Meister Giovanni Visconti (Farnese Vini), den Spaniern Jonathan Castroviejo (Euskaltel), José Herrada und Javi Moreno (beide Caja Rural) sowie dem Kolumbianer Nairo Quintana (Café de Colombia) der sechste Neuzugang bei Movistar.

In seinen drei Jahren bei Katjuscha konnte Karpets die Erwartungen vor allem in den großen Rundfahrten nicht erfüllen und blieb in dieser Zeit ohne Sieg. Seine beste Saison hatte der Rundfahrtspezialist 2007. Damals gewann er die Katalonien-Rundfahrt, die Tour de Suisse und wurde Siebter der Vuelta a Espana. Drei Jahre zuvor hatte Karpets die Nachwuchswertung der Tour de France für sich entschieden.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Pologne (2.UWT, POL)
  • Radrennen Männer

  • Cycling Tour of Szeklerland (2.2, ROU)
  • Czech Tour (2.1, CZE)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Mont Ventoux Dénivelé (2.1, FRA)