Beim russischen Rennstall für die Sprinter zuständig

Holczer holt Zabel zu Katjuscha

Foto zu dem Text "Holczer holt Zabel zu Katjuscha"
Erik Zabel wechselt in die Sportliche Leitung von Katjuscha. | Foto: ROTH

19.10.2011  |  (rsn) – Hans-Michael Holczer hat sich prominente Verstärkung für sein Katjuscha-Team gesichert. Künftig wird Erik Zabel eine Rolle in der Sportlichen Leitung des vom Herrenberger geleiteten russischen Rennstall übernehmen. Bisher war der 41 Jahre alte Zabel Sprintberater bei HTC-Highroad, das zum Saisonende aufgelöst wird. Neben Christian Henn und Michael Rich wird der frühere Weltklassesprinter der dritte Deutsche in der Sportlichen Leitung von Katjuscha sein.

"Zabel kennt sich sehr gut aus in der Welt des Radsports und hat mit vielen starken Sprintern wie Mark Cavendish und André Greipel gearbeitet. Er wird seinen Job im Winter beginnen und eine ähnliche Rolle haben wie bei Highroad“, erklärte Holczer.

Zudem kündigte der neue Katjuscha-Teamchef an, noch einige „größere Namen“ verpflichten zu wollen. „Wir verhandeln gerade mit einem der wichtigsten Fahrer“, so der 57-Jährige, ohne den Namen zu verraten.

Als Katjuscha-Neuzugänge stehen bisher der Russe Maxim Belkov (Vacansoleil-DCM), der Norweger Alexander Kristoff (BMC) sowie die beiden Spanier Angel Vicioso (Androni Giocattoli) und Xavier Florencio (Geox-TMC) fest. Dazu kommen vom Nachwuchsteam-Team Itera-Katjuscha die drei Russen Timofey Kritsky, Nikita Eskov und Alexei Tsatevich, die allesamt Profiverträge erhielten.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

Quelle: cyclingnews.com

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Pologne (2.UWT, POL)
  • Radrennen Männer

  • Cycling Tour of Szeklerland (2.2, ROU)
  • Czech Tour (2.1, CZE)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Mont Ventoux Dénivelé (2.1, FRA)