Nach zwei Jahren bei BMC

Kroon kehrt zu Saxo Bank zurück

Foto zu dem Text "Kroon kehrt zu Saxo Bank zurück"
Karsten Kroon verlässt BMC und kehrt zu Saxo Bank-SunGard zurück. | Foto: ROTH

07.10.2011  |  (rsn) – Nach zwei erfolglosen Jahren bei BMC wird Karsten Kroon zum Saisonende wieder zu Saxo Bank-SunGard zurückkehren. Der 36 Jahre alte Niederländer fuhr bereits von 2006 bis 2009 für den Rennstall von Bjarne Riis und feierte in dieser Zeit seine größten Erfolge. So gewann er den hessischen Frühjahrsklassiker Rund um den Henninger Turm 2008, wurde Vierter der Flandern-Rundfahrt 2007 und Zweiter beim Amstel Gold Race 2009.

Bei BMC wurde Kroon dann aber immer wieder durch schwere Verletzungen zurück geworfen. Zuletzt brach sich der Klassikerspezialist bei einem spektakulären Sturz auf der 14. Etappe der Vuelta a Espana den Unterarm. Auf der Abfahrt vom Puerto de la Ventana war Kroon 30 Meter tief eine Böschung hinunter gestürzt.

„Manche sagen, dass ich mit 35 Jahren und all den Stürzen besser mit dem Radsport aufgehört hätte. Aber ich liebe diesen Sport immer noch sehr und habe auch noch viel Energie. Ich bin überzeugt davon, dass ich mein altes Niveau wieder erreichen und eine Schlüsselrolle einnehmen werde“, kommentierte der Routinier seinen Wechsel nach Dänemark. Bei Saxo Bank-SunGard unterschrieb der Klassiekrspezialist nach Angaben des Teams einen Zweijahresvertrag

"Ich bin sicher, dass Karsten ein wichtiger Fahrer speziell in den Ardennenklassikern sein wird, die ihm perfekt liegen. Und mit ihm und Nick Nuyens haben wir ein starkes Außenseiterteam in den Klassikern“, ergänzte Teamchef Bjarne Riis.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Pologne (2.UWT, POL)
  • Radrennen Männer

  • Cycling Tour of Szeklerland (2.2, ROU)
  • Czech Tour (2.1, CZE)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Mont Ventoux Dénivelé (2.1, FRA)