Spanier beendet Ende 2012 seine Karriere

Freire bleibt bei Rabobank

Foto zu dem Text "Freire bleibt bei Rabobank"
In den Jahren ´99, ´00 und ´03 wurde Oscar Freire Weltmeister. Was wird wohl 2011 passieren?| Foto: ROTH

05.10.2011  |  (rsn) – Oscar Freire wird bei Rabobank bleiben und am Ende der kommenden Saison seine Profikarriere beim niederländischen ProTeam beenden. Das meldete die spanische Zeitung Diario Montañés. Nachdem Rabobank den Australier Mark Renshaw als neuen Sprintkapitän verpflichtete hatte, liebäugelte der 35 Jahre alte Freire mit einem Wechsel. Im Gespräch waren die beiden spanischen Teams Geox-TMC und Movistar.

Der dreifache Weltmeister fährt seit 2003 für Rabobank und hatte 2011 eine für seine Verhältnisse schwache Saison. Er gewann zwei Etappen der Andalusien-Rundfahrt und mit seinem Team das Auftaktzeitfahren von Tirreno-Adriatico. Bei der Vuelta a Espana gelang ihm allerdings kein Etappensieg, das WM-Straßenrennen von Kopenhagen beendete er auf Rang neun.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour Bitwa Warszawska (2.2, POL)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)