Vormeldung: Nibali Gesamtsieger

Farrar gewinnt letzte Vuelta-Etappe

Foto zu dem Text "Farrar gewinnt letzte Vuelta-Etappe"
Vincenzo Nibali (Liquigas) gewinnt die Vuelta. Foto: ROTH

19.09.2010  |  (rsn) - Der Italiener Vincenzo Nibali (Liquigas) hat die 65. Auflage der Spanien-Rundfahrt gewonnen. Dem 25-jährigen Sizilianer genügte auf der 85 Kilometer langen Schlussetappe mit Ziel in Madrid ein Platz im Hauptfeld. Das 21. Teilstück entschied der US-Amerikaner Tyler Farrar (Garmin-Transitions) vor dem Briten Mark Cavendish (HTC Columbia) und dem Australier Allan Davis (Astana) für sich. Als bester deutscher Fahrer belegte Danilo Hondo (Lampre) den zehnten Platz.

Nibali, der am Vortag die letzten Attacken seiner Konkurrenz erfolgreich abgewehrt hatte, setzte sich im Gesamtklassement mit 41 Sekunden Vorsprung auf den Spanier Ezequiel Mosquera (Xacobeo) durch. Platz drei ging an den Slowaken Peter Velits (HTC Columbia/+3:02). Das Bergtrikot ging zum dritten Mal in Folge an den Franzosen David Moncoutie (Cofidis), in der Sprintwertung war Mark Cavendish erfolgreich.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Grand Prix Cycliste de (1.UWT, CAN)
  • Radrennen Männer

  • OVO Energy Tour of Britain (2.HC, GBR)
  • Turul Romaniei (2.1, ROU)
  • Duo Normand (1.1, FRA)
  • Int. Raiffeisen Grand Prix (1.2, AUT)
  • 100° Coppa Bernocchi - 43° (1.1, ITA)
  • Tour du Doubs (1.1, FRA)