15. Vattenfall Cyclassics

Greipel und Columbia selbstbewusst nach Hamburg

Foto zu dem Text "Greipel und Columbia selbstbewusst nach Hamburg"
André Greipel (HTC-Columbia) beim Giro d´Italia 2010 Foto: ROTH

12.08.2010  |  (rsn) - André Greipel peilt am Sonntag beim einzigen deutschen ProTour-Rennen seinen 17. Saisonsieg an. Der 28 Jahre alte Hürther, der zuletzt mit zwei Etappenerfolgen bei der Polen-Rundfahrt gute Form bewies, führt bei den Hamburger Vattenfall Cyclassics das achtköpfige Aufgebot seines HTC-Columbia-Teams an. Dabei kann Greipel, der am vergangenen Wochenende seinen Wechsel zum belgischen Omega Pharma-Lotto-Team angekündigt hatte, auch auf die Dienste seines bewährten Anfahrers Marcel Sieberg vertrauen.

Bisher konnten sich erst zwei Deutsche in die Siegerliste des größten deutschen Eintagesrennens eintragen: Jan Ullrich (1997) und Erik Zabel (2001).

Mit dem Australier Matt Goss hat die Columbia-Teamleitung einen weiteren Sprinter nominiert. Der 23 Jahre alte Goss bildete bei der Dänemark-Rundfahrt gemeinsam mit seinem Landsmann Mark Renshawein starkes Duo und gewann die 1. Etappe.

Sollte sich eine Ausreißergruppe an einem der kurzen Anstiege im Finale des 216,4 Kilometer langen Rennens absetzen können, setzt Columbia auf den Schweizer Michael Albasini und den Slowaken Peter Velits.

“Die Vattenfall Cyclassics sind nie einfach. Die Anstiege sind nicht sonderlich lang, aber steil und sehr schmal, und da das Rennen auch recht lang ist, wird es schwierig zu kontrollieren sein“, sagte Sportdirektor Jan Schaffrath. „Wir haben aber eine Menge Optionen und Fahrer dabei, die die Chance haben, hier gut abzuschneiden. Das zu wissen ist gut für’s Selbstvertrauen.“

Das HTC-Columbia-Aufgebot: Michael Albasini, Lars Bak, Gert Dockx, André Greipel, Matt Goss, Marcel Sieberg, Martin Velits, Peter Velits

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • 74° GP della Liberazione (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Mersin (2.2, TUR)
  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, FRA)