Routinier bekommt Zweijahresvertrag

Columbia vertraut auch künftig auf Bert Grabsch

Foto zu dem Text "Columbia vertraut auch künftig auf Bert Grabsch "
Bert Grabsch (HTC-Columbia) Foto: ROTH

06.08.2010  |  (rsn) – Bert Grabsch hat seinen Vertrag bei HTC-Columbia um zwei weitere Jahre bis Ende 2012 verlängert. Der 35 Jahre alte Routinier fährt seit 2007 für den US-Rennstall, der aus dem ehemaligen T-Mobile-Team hervorgegangen ist.

„Ich freue mich auf die kommenden beiden Jahre bei Columbia. Ich weiß, was ich an diesem Team habe“, kommentierte Grabsch die Vertragsverlängerung. „Die vergangenen Jahre waren sehr erfolgreich für mich und ich hoffe, das wird auch künftig so sein.“

Teamchef Rolf Aldag lobte die Mannschaftsdienlichkeit des Zeitfahrweltmeisters von 2008 und setzt auch künftig auf die Erfahrung und das Engagement, mit dem der gebürtige Wittenberger ein Vorbild für die jungen Fahrer sei.

„Bert arbeitet sehr hart, ist immer loyal seinem Kapitän gegenüber und wir können immer auf ihn zählen, wenn es darum geht, eine Verfolgungsjagd zu starten oder ein gutes Zeitfahrresultat einzufahren“, erklärte Aldag. „Er hat einige unglaubliche Vorstellungen bei der letzten Tour de France gezeigt und für viele unserer Etappensiege bei den Sprintankünften den Weg geebnet.“

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)