"Paris-Roubaix und Straßen-WM sind verlockender"

Verzichtet Hushovd 2010 auf die Tour de France?

Foto zu dem Text "Verzichtet Hushovd 2010 auf die Tour de France?"

Thor Hushovd (Cervélo TestTeam)

Foto: ROTH

29.09.2009  |  (rsn) – Thor Hushovd (Cervélo TestTeam) wird im Jahr 2010 möglicherweise auf einen Start bei der Tour de France verzichten. In einem Interview mit der norwegischen Tageszeitung „Dagbladet“ nannte der 31-jährige Sprinter, der in diesem Jahr bei der Tour zum zweiten Mal nach 2005 das Grüne Trikot gewann, den Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix und die Straßen-WM in Australien als seine wichtigsten Rennen der kommenden Saison.

„Ich weiß nicht, ob ich nächstes Jahr die Tour fahre“, sagte Hushovd. „Ich habe Ziele, die wichtiger sind als ein drittes Mal das Grüne Trikot zu gewinnen. Die Frühjahrsklassiker und der WM-Titel sind verlockender.“ Hushovd hat bereits mehrfach seine Klassikerqualitäten unter Beweis gestellt: Vor drei Jahren gewann er Gent-Wevelgem, in diesem Frühjahr Omloop Het Nieuwsblad (früher: Het Volk). Vor allem sein dritter Platz bei Paris-Roubaix 2009 dürfte dem Norweger die Gewissheit gegeben haben, dass er auch die "Königin der Klassiker" gewinnen kann.

Sollte Hushovd seine Tour-Teilnahme absagen, wird er sich wahrscheinlich bei der Vuelta auf das WM-Straßenrennen vorbereiten, das in der südaustralischen Hafenstadt Geelong auf einem Sprinterkurs ausgetragen wird.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine