Zweijahresvertrag unterschrieben

Thomas Dekker wechselt zu Silence-Lotto

Foto zu dem Text "Thomas Dekker wechselt zu Silence-Lotto"

Thomas Dekker und Silence-Lotto-Teamchef Marc Sergeant

Foto: ROTH

27.09.2008  |  (rsn) - Nach dem Österreicher Bernhard Kohl wechselt mit dem Niederländer Thomas Dekker ein weiterer starker Rundfahrer zum belgischen Silence-Lotto-Team. Wie der ProTour-Rennstall am Samstag bekannt gab, unterschrieb Dekker für zwei Jahre.

Vor wenigen Wochen war der 24-jährige Allrounder von seiner Rabobank-Mannschaft entlassen worden. Als Grund für die fristlose Kündigung nannte Rabobank "Meinungsverschiedenheiten". Die Entscheidung sei in beiderseitigem Einvernehmen gefallen, so die offizielle Version des Teams. Allerdings wurde in niederländischen Medien unmittelbar vor der Entlasssung über angeblich auffällige Blutwerte Dekkers berichtet. Die Zeitung Volkskrant hatte gemeldet, Dekker sei einer der 23 Fahrer mit auffälligen Blutwerten sein, die seit längerem unter besonderer Beobachtung des Weltverbands UCI stehen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine