Nach Handverletzung

Klöden verzichtet auf WM-Start

13.09.2007  |  (Ra) – Andreas Klöden wird auf einen Start bei den Straßenweltmeisterschaften in Stuttgart verzichten. Das gab der Astana-Star am Donnerstag auf seiner Homepage bekannt. Nach seiner Handverletzung reiche die Zeit bis Ende September nicht mehr aus, um in WM-Form zu kommen, schreibt Klöden. Deshalb habe er den BDR-Vizepräsidenten Udo Sprenger über seinen Startverzicht informiert.

„Die Nationalmannschaft verfügt zur Zeit über einen Kader mit starken Kollegen, wie zum Beispiel Stefan Schumacher und Bert Grabsch, die sicher in der Lage sind, um eine Medaille ganz vorne mitzufahren“, so Klöden weiter. „Aus diesem Grund wäre es nicht fair, einen der wenigen wertvollen Startplätze zu blockieren.“

Klöden hatte nach dem vorzeitigen Ausstieg seines Astana-Teams bei der Tour de France kein Rennen mehr bestritten und war in der Vorbereitung auf die Polen-Rundfahrt im Training gestürzt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)