Schweizer Gericht entscheidet

Keine Starterlaubnis für Hondo

26.04.2007  |  (Ra) – Hiobsbotschaft für Danilo Hondo: Das Schweizer Kantonsgericht in Waadt hat heute den Antrag des 33-jährigen Tinkoff-Profis auf Starterlaubnis abgewiesen. Damit setzen sich der Weltradsportverband UCI und die Internationale Anti-Doping-Agentur WADA in einem Rechstreit durch, in dem es um die effektive Dauer von Hondos Dopingsperre ging.

Der Wahlschweizer hatte im letzten Jahr mit einer Einstweiligen Verfügung des Schweizer Bundesgerichtshofs rund 60 Rennen bestritten. Mit dem heutigen Urteil ist es unwahrscheinlich, dass Hondo in dieser Saison noch Rennen wird fahren können. Der Sprintspezialist kündigte auf seiner Homepage aber bereits an, seine Karriere fortsetzen und spätestens in der Saison 2008 wieder starten zu wollen.

später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Giro della Toscana - Memorial (2.1, ITA)
  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)