Rechtsstreit geht weiter

Schattenberg teilt Hondo Startverbot mit

Von Pit Weber

14.03.2007  |  Danilo Hondo darf am 1. April nicht starten. In einem kurzen Anschreiben habe ihm Leon Schattenberg (Vorsitzender der UCI-Dopingkommission) mitgeteilt, dass er auf Grund einer Entscheidung des CAS seine Sperre verlängert würde, teilt der Sprinter des Teams Tinkoff auf seiner Webside mit.

Die CAS versucht die Zeit an die Sperre anzuhängen, in der der Cottbuser aufgrund mehrerer Einstweiliger Verfügungen trotz Verbot der UCI an Rennen teilgenommen hat.

Hondo wundert sich: „Der Weltverband widerspricht in seiner kurzen Stellungnahme seiner eigenen Argumentation, in der er noch vor wenigen Wochen unsere Position geteilt und bestätigt hat.“

Für Hondo ist die Verlängerung seiner Sperre „ein klarer Rechtsverstoß und eine Missachtung des eigenen Reglements“. Deshalb wird er unverzüglich Klage gegen die Entscheidung einreichen. Hondo: "Ich gehe weiterhin davon aus, am 1.April 2007 beim belgischen Rennen "Pfeil von Brabant" am Start zu stehen."

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Kampioenschap van Vlaanderen (1.1, BEL)
  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)