Nach Marc Madiot benannt

Paris-Roubaix mit neuem Pavè-Abschnitt

Von Matthias Seng

10.04.2007  | 

(Ra) – Bei der diesjährigen Austragung des Frühjahrsklassikers Paris-Roubaix (15. April) wird eine neue, Kopfsteinpflasterpassage befahren werden. Der 1.400 Meter lange Abschnitt zwischen Beuvry-la-Foret and Orchies beginnt bei Rennkilometer 194 und ist die 13. von insgesamt 28 Kopfsteinpflastersektionen, die zusammen 52,7 Kilometer des 259,9 Kilometer langen „Radsport-Monuments“ ausmachen.

Quelle: cyclingnews.com

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine