31. Drei Tage von De Panne

Generalprobe für "de Ronde"

03.04.2007  |  (Ra) - Die heute im flämischen Middelkerke beginnenden "Drei Tage von De Panne“ werden von vielen Fahrern als Generalprobe für die Flandern-Rundfahrt am Sonntag genutzt. Auch Tom Boonen, der seinen dritten „Ronde“-Sieg in Serie einfahren will, wird am Start sein.

Auf den beiden ersten der insgesamt vier Teilstücke der 31.Auflage von "Driedaagse" geht es über mehrere der berüchtigten Kopfsteinpflasterpassagen und Anstiege, die auch am Wochenende bei „de Ronde“ auf die Fahrer warten. Dazu zählen die Anstiege Berendries, Stuivenberg, Eikenberg und Tiegemberg, an denen die Profis durch ein dichtes Spalier begeisterter belgischer Radsportfans fahren werden. Es folgen am dritten Tag eine kürzere Etappe um De Panne herum. Die Entscheidung über den Gesamtsieg fällt am Nachmittag bei einem elf Kilometer langen Einzelzeitfahren von De Panne-Koksijde. Bedingt durch die Nähe zur Küste wird auch diesmal wieder der Wind eine große Rolle spielen, der das Feld schnell in mehrere Gruppen zersplittern könnte.

Der belgische Radsportheld Tom Boonen wird wohl nicht volles Risiko gehen, sondern versuchen, sturzfrei über die gefährlichen Passagen zu kommen. Dafür werden Boonens Edelhelfer Gert Steegmans und Peter Van Petegem (der das Rennen 1999 und 2002 gewinnen konnte) auf eigene Rechnung fahren können. Titelverteidiger Leif Hoste (Predictor Lotto) zählt auch diesmal wieder zum Favoritenkreis, ebenso wie Het Volk-Gewinner Filippo Pozzato (Liquigas), Stijn Devolder (Discovery), Alessandro Ballan (Lampre), Nokere Koerse-Sieger Leon Van Bon, Juan Antonio Flecha (beide Rabobank), Nico Mattan (DFL Cyclingnews) oder Serguei Ivanov (Astana). Unibet.com, bei dem auch Markus Eichler im Aufgebot steht, hat mit Jimmy Casper und Baden Cooke gleich zwei heiße Eisen im Feuer.

Auch T-Mobile, bei dem Andreas Klier eine Woche nach seinem Jochbeinbruch wieder mit dabei sein wird, startet mit Ambitionen und setzt auf die Doppelspitze Roger Hammond und Bernhrad Eisel. Der Österreicher war im Vorjahr Zweiter der "Driedaagse", klagte in den vergangenen Tagen aber über Halsschmerzen. Team Milram wird von Marcel Sieberg angeführt, Anfang März Zweiter bei Kuurne-Brüssel-Kuurne.

Team Wiesenhof tritt mit Olaf Pollack an, der am Wochenende beim Critérium International“ seinen ersten Saisonsieg feierte, muss aber auf Kapitän Steffen Wesemann verzichten. Der 36-jährige Routinier erholt sich noch von den Folgen einer Grippe und will im Hinblick auf die Flandern-Rundfahrt kein unnötiges Risiko eingehen.

Die Etappen:

Dienstag: Middelkerke – Zottegem, 192 km
Mittwoch: Zottegem - Koksijde/Sint-Idesbald, 227 km
Donnerstag: De Panne - De Panne, 119 km
Donnerstag: De Panne-Koksijde, EZF 11 km

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine