Operacion Puerto

McQuaid: Keine neuen Namen bekannt

Von Christoph Adamietz

23.08.2006  |  Wie UCI Präsident PatMcQuaid bekannt gab, werden in dieser Woche keine weiteren Namen, die in Verbindung mit der Operacion Puerto stehen, bekannt gegeben. Der Ire bestätigte, dass die UCI keine weiteren Informationen aus Spanien erhalten habe, aus denen neue Fahrernamen hervorgehen.

,,Wir werden aber die Teams informieren, von denen wir das Gefühl haben, dass Fahrer aus ihren Reihen in den Skandal verstrickt sind. Die Mannschaften müssen dann entscheiden, wie sie mit diesen Athleten umgehen und welche Maßnahmen sie ergreifen."

Zudem sagte McQuaid, dass auch die Fahrer, die von den spanischen Ermittlern von der Liste genommen wurden, bei der UCI weiterhin im Verdacht stehen.

Quelle: cyclingnews.com

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine