T-Mobile-Sprinter in Belgien gestürzt

Greipels Helm verhindert Schlimmeres

Von Matthias Seng

29.03.2006  |  Schwarzer Tag für T-Mobile: Nachdem Jan Ullrich wegen Knieproblemen seinen Saisoneinstieg verschieben musste, stürzte Sprinter André Greipel auf der 2. Etappe der "Drei Tage von de Panne" schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

"André hat sich Abschürfungen und Prellungen an der linken Körperhälfte zugezogen sowie eine leichte Gehirnerschütterung ", wird Teamarzt Lothar Heinrich auf der T-Mobile-Website zitiert. "Sein Helm hat ihn gut geschützt." Greipel kann voraussichtlich am Donnerstag schon wieder mit leichtem Training beginnen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Il Lombardia (1.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour Bitwa Warszawska (2.2, POL)
  • Grand Prix Velo Erciyes (1.2, TUR)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Dwars door het Hageland (1.Pro, BEL)
  • Tour de Ribas (1.2, UKR)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)