64. Valencia-Rundfahrt

Petacchi - wer sonst?

Von Matthias Seng

23.02.2006  |  Alessandro Petacchi hat bei der Valencia-Rundfahrt seinen zweiten Sieg in Folge eingefahren. Der Milram-Kapitän gewann die 3. Etappe über 162,5 Kilometer von Sagunt nach Port Sagunt im Massensprint ähnlich deutlich wie gestern und ließ bei Saisonsieg Nummer fünf seinem Landsmann Danilo Napolitano (Lampre) erneut keine Chance. Dritter wurde der Australier Allan Davis (Liberty Seguros).

In der Gesamtwertung gab es keine Veränderungen. Allerdings konnte Petacchi, der die Valencia-Rundfahrt im letzten Jahr gewonnen hat, den Rückstand auf Spitzenreiter Alexander Kolobnev durch die Zeitgutschrift für den Sieg auf 17 Sekunden verkürzen. Dahinter folgt Napolitano (+ 29 Sek).

Team Milram sorgte auch heute dafür, dass eine vierköpfige Ausreißergruppe noch rechtzeitig gestellt wurde - rund 800 Meter vor dem Ziel. Dann brachte Petacchis "Zug" den Kapitän in die passende Position. Bei 250 Meter trat der Sprinterkönig an, niemand konnte folgen. Einziger Wermutstropfen für Milram war heute die Aufgabe von Daniel Becke.

Das vorletzte Teilstück am Freitag beginnt in Alzira und endet nach 161km mit der Bergankunft am Alto de Campello, einem Anstieg der ersten Kategorie.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)