64. Valencia-Rundfahrt

Sieg Nr. 4 - Milram kann auf Petacchi bauen

Von Matthias Seng

22.02.2006  |  Das neue italienisch-deutsche Team Milram kann sich auf seinen Supersprinter verlassen: Alessandro Petacchi hat die 2. Etappe der Valencia-Rundfahrt gewonnen und damit bereits seinen vierten Saisonsieg eingefahren.

Der 32 jährige Italiener setzte sich nach 151,8 Kilometer um Vila-Real im Massensprint deutlich mit einer Radlänge gegen seinen Landsmann Danilo Napolitano (Lampre) durch. Dritter wurde der Spanier Francisco Josè Ventoso (Saunier Duval).

"Heute konnte ich wieder auf die volle Unterstützung meines Teams zählen", sagte Petacchi nach dem Rennen, das von Kolobnevs Rabobank-Mannschaft kontrolliert wurde. Eine vierköpfige Ausreißergruppe wurde rund 30 Kilometer vor dem Ziel wieder gestellt. Danach übernahm Milram die Tempoarbeit und verhinderte weitere Ausreißversuche. Rund 200 Meter vor dem Ziel attackierte Petacchi, dessen Antritt keiner der Konkurrenten folgen konnte. "Mein heutiger Sieg hat mir mein Selbstvertrauen von der letzten Woche wieder zurück gebracht", zeigte sich der Sieger erleichtert, nachdem er auf der gestrigen Auftaktetappe nur Dritter geworden war. "Ich fühle mich topfit für die nächsten Etappen."

In der Gesamtwertung hat sich Petacchi auf Platz zwei vorgearbeitet, 26 Sekunden hinter dem gestrigen Sieger Alexander Kolobnev (Rabobank). Dritter ist Ventoso, der 29 Sekunden Rückstand auf den 24 jährigen Russen hat.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)