Tour down under

Tiefstapler McEwen siegt-Milram mit Podiumsplatz

Von Matthias Seng

17.01.2006  |  Vor dem Startschuss hatte er noch tief gestapelt, am Ende ließ Robbie McEwen alle hinter sich. Der australische Sprintstar vom belgischen Team Davitamon gewann am Dienstag den Auftakt zur Tour Down Under in Adelaide . Der Lokalmatador siegte in einem 50 km langen Rundstreckenrennen im erwarteten Massensprint vor den Italienern Daniele Colli (Liquigas) und Simone Cadamuro vom neuen Team Milram. Damit feierte der italienisch-deutsche Rennstall von Erik Zabel und Alessandro Petacchi einen gelungenen Einstand.

Mit Allan Davis (Liberty Seguros, 5.), Mark Renshaw (Crédit Agricole, 6.) und Luca Paolini (Liquigas, 7.) platzierten sich weitere Sprintasse unter den besten Zehn.

Am morgigen Mittwoch führt die 1. Etappe der Tour down under über 148 Kilometer von Mawson Lakes nach Angaston. Die Rundfahrt endet am Sonntag mit einem weiteren Rundstreckenrennen in Adelaide.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Kampioenschap van Vlaanderen (1.1, BEL)
  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)