Mit Heras, ohne Jaksche

Liberty benennt vorläufiges Vuelta-Aufgebot

Von Matthias Seng

28.07.2005  |  Kaum ist die Tour de France vorbei, benennen die ersten Teams ihre vorläufigen Aufgebote für die letzte der drei großen Rundfahrten in diesem Jahr. Liberty Seguros, das neue Team von Alexander Winokurow, hat vorerst 13 Fahrer nominiert. Angeführt wird die Mannschaft vom dreifachen Vuelta-Sieger und Titelverteidiger Roberto Heras. Ebenfalls im Aufbeot befindet sich Igor Gonzalez de Galdeano, der bei der Tour gestürzt war und sich einen Steißbeinbruch zugezogen hatte. Der Spanier hat schon wieder das Training aufgenommen um seine Chancen auf eine Vuelta-Teilnahme zu wahren. Nicht dabei sein wird beim Heimrennen der Spanier Jörg Jaksche, der als Bester seines Teams die Tour de France auf Platz 16 abgeschlossen hatte.

Das vorläufige Aufgebot:

René Andrle, Dariusz Baranowski, Joseba Beloki, Giampaolo Caruso, Koldo Gil, Igor Gonzalez de Galdeano, Roberto Heras, Jan Hruska, Isidro Nozal, Sergio Paulinho, Michele Scarponi, Marcos Serrano, Ángel Vicioso.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Chrono des Nations (1.2U, FRA)
  • Chrono des Nations (1.1, FRA)
  • Japan Cup Cycle Road Race (1.HC, JPN)