57. Critérium du Dauphiné Libéré

T-Mobile und Gerolsteiner mit Tour-Kandidaten

Von Matthias Seng

03.06.2005  |  Auch die beiden deutschen ProTour Teams T-Mobile und Gerolsteiner nutzen die Dauphiné Libéré zur Vorbereitung auf die Tour de France. Beim Bonner Rennstall sollen sich die vier Tour-Kandidaten Alexander Winokourov, Andreas Klöden, Oscar Sevilla und Paco Lara den letzten Feinschliff in Südfrankreich holen. Sportdirektor Mario Kummer gibt die Devise auf der T-Mobile-Website vor: "Sie sollen die Wettkampfbelastung suchen, um im Juli in Top-Form zu sein." Neben dem voraussichtlichen Tour-Quartett wurden Torsten Hiekmann, Christian Werner, Bernhard Kohl und Sergey Yakovlev nominiert.

T-Mobiles Mann für die Gesamtwertung wird allerdings weder Klöden noch Winokurov sein – sondern der spanische Kletterspezialist Lara. "Ich hoffe, er konnte seine Form von der Katalonien-Rundfahrt konservieren“, so Kummer. “Ihm traue ich schon einiges zu."

Die Frage, was man Levi Leipheimer bei der Dauphiné zutrauen kann, stellt man sich bei Team Gerolsteiner sicherlich auch: "Bis zur Tour de France sind es am Ende dann nur noch drei Wochen“, so Raimund Dietzen. „Es ist eine seiner letzten Standortbestimmungen. Levi wird und will sich daher sicherlich zeigen." Im letzten Jahr fuhr der Amerikaner, damals noch bei Rabobank unter Vertrag, auf den achten Platz in der Gesamtwertung. Ein ähnliches Ergebnis diesmal dürfte die Sportliche Leitung von Gerolsteiner wahrscheinlich zufrieden stellen.

Als zweiter Gerolsteiner-Kapitän wird Davide Rebellin ins Rennen gehen. Ihm traut Dietzen einen Etappensieg zu: "Davide hat sicherlich auf der Schlussetappe gute Karten.“ Im Finale muss ein Rundkurs mit einem Anstieg der 4. Kategorie sieben Mal durchfahren werden. „Vielleicht genau das Richtige für Davide“, so Dietzen. Weiterhin für Gerolsteiner am Start: Die beiden Zeitfahrspezialisten Uwe Peschel und Sebstian Lang, die beiden Neuprofis Heinrich Haussler und Matthias Ruß sowie Torsten Schmidt und Marco Serpelllini.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Mont Ventoux Dénivelé (1.1, FRA)
  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)