53. Sarthe-Rundfahrt

Ullrich bringt alle zum Staunen

Von Pit Weber

05.04.2005  |  Die Beobachter in Varades machten große Augen! Weniger wegen des bislang unbekannten 21-jährigen Tagessiegers Anthony Ravard (Frankreich) von Bougues Telecom, mehr wegen Jan Ullrich, der im vorderen Drittel des geschlossenen Hauptfeldes zeitgleich ins Ziel der 1. Etappe spurtete. "Jan ist sehr gut gefahren", staunte sogar Team-Chef Mario Kummer.

„Das hat Spaß gemacht. Die Sarthe-Rundfahrt ist ein gutes Rennen, um sich einzurollen. Es wurde schnell gefahren. So kann es weiter gehen“, freute sich der T-Mobile-Kapitän über seinen guten Saisoneinstand, während er den Helm abnahm. Das Gesicht war nach 197 schnellen Kilometern im 44er Schnitt schmutzig, aber die Augen strahlten. Ullrich hat wieder Appetit auf Siege.

Diesmal reichte es zum 26. Platz. Morgen, im Einzelzeitfahren der 2. Halbetappe in Angers (8,8 km), sollte er mit der gezeigten Form weiter vorne landen. „Ich teste meine neue Rennmaschine“, verrät der ehemalige zweifache Weltmeister im Kampf gegen die Uhr. Hersteller Giant hat es ihm auf den Leib geschneidert. Es soll noch leichter als der Renner des Vorjahres sein.

Als zu leicht befunden wurden die drei Ausreißer der 1. Etappe. Bis zu 13 Minuten Vorsprung hatten sie herausgefahren, bis die Teamchefs sich zur konzertierten Aktion (siehe Sarthe-Telegramm) entschlossen und jeweils einen Fahrer für die Verfolgung spendierten. Neun Kilometer vor dem Ziel wurden zwei eingefangen, am Teufelslappen als letzter der tapfer kämpfende Franzose Camille Bouquet von Bookmaker.

Hinter dem siegreichen Debütanten Ravard kamen Andrs Nauduzs (Naturino/Lettland) und Damien Nazon (Credit Agricole/Frankreich) auf die Plätze. Als bester Deutscher belegte Olaf Pollack, der seinen Magen-Darminfekt gerade überstanden hat, Rang elf.

Die erste Halbetappe am Dienstag führt von Varades nach Angers (78 km). Der Start erfolgt schon um 9.10 Uhr. Das Einzelzeitfahren beginnt um 15.30 Uhr.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)