Mit 41 Jahren soll Schluss sein

Valverde kündigt Karriereende an: “Das wird mein letztes Jahr“

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Valverde kündigt Karriereende an: “Das wird mein letztes Jahr“"
Alejandro Valverde (Bildmitte, Movistar) will Ende 2021 seine Karriere beenden. | Foto: Cor Vos

21.01.2021  |  (rsn) - Mit 41 Jahren ist endgültig Schluss - oder doch nicht? Alejandro Valverde hat bei der virtuellen Teampräsentation seines Rennstalls Movistar bestätigt, dass er nach der Saison 2021 seine Karriere beenden wird. Allerdings drückte sich der  Ex-Weltmeister dabei so vorsichtig aus, dass man ihm wohl zutrauen darf, seine Entscheidung im Verlauf des Jahres doch noch einmal zu überdenken - je nachdem, wie es läuft.

"Ich habe mir überlegt, dass das mein letztes Jahr sein wird. Aber ich starte die Saison mit demselben Enthusiasmus und derselben Absicht, für das Team gut abzuschneiden, wie immer - und wenn dann Siege kommen, umso besser. Nur beginne ich die Saison mit der Idee, dass es meine letzte Saison sein wird", sagte Valverde und bestätigte auch, dass er auch über eine Fortsetzung seiner Karriere bis 2022 nachgedacht habe.

Nun aber liege der Fokus erstmal auf 2021 und dem Gedanken, danach wirklich aufzuhören. "Es wird ein wundervolles, spezielles Jahr", meinte der Spanier. "Lasst uns sehen, ob wir alle Rennen fahren können. Meine Ziele sind die Olympischen Spiele, wenn wir dort sein dürfen. Dieses Jahr bleibt schwierig, aber ich trainiere weiter, um bei 100 Prozent zu sein, wenn es losgeht."

Vor den Spielen von Tokio will Valverde noch einmal bei den Ardennenklassikern glänzen. Giro d'Italia und Tour de France stehen dagegen nicht auf seinem Programm - anders als die Spanien-Rundfahrt, die im Spätsommer zur Abschiedsvorstellung des Routiniers werden soll - wenn er bei seinem Entschluss bleibt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Paris-Nice (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Raport Tour (2.2, RSA)
  • International Tour of Rhodes (2.2, GRE)
  • Grote prijs Jean - Pierre (1.1, BEL)
  • Trofej Porec - Porec Trophy (1.2, CRO)
  • Grand Prix de la Ville de (1.2, FRA)