Ergebnismeldung WM-Straßenrennen der Frauen

Van der Breggen Doppelweltmeisterin, Lippert Fünfte

Foto zu dem Text "Van der Breggen Doppelweltmeisterin, Lippert Fünfte"
Anna van der Breggen wurde in Imola Straßen-Weltmeisterin. | Foto: Cor Vos

26.09.2020  |  (rsn) - Olympiasiegerin Anna van der Breggen hat sich in Imola ihren zweiten WM-Titel geholt. Nachdem sie bereits am Donnerstag die Goldmedaille im Zeitfahren gewonnen hatte, sicherte sich die Niederländerin auch im WM-Straßenrennen der Frauen das Regenbogentrikot und wurde zum zweiten Mal nach 2018 Weltmeisterin in dieser Disziplin.

Die 30-jährige van der Breggen setzte die entscheidende Attacke bereits auf den letzten 42 Kilometern und erreichte nach einer imponierenden Solofahrt das Ziel im Autodromo Enzo e Dino Ferrari 1:20 Minuten vor ihrer Landsfrau Annemiek van Vleuten, die in einem engem Sprintduell um Silber die Italienerin Elisa Longo Borghini bezwang.

"Was für eine unglaubliche Saison für mich. Erst die Niederländischen Meisterschaften, dann die Zeitfahr-Europameisterschaft und jetzt die beiden Weltmeisterschaften. Es läuft sehr gut bisher", sagte die neue Weltmeisterin in einem ersten Interview.

Im Kampf um Rang vier musste sich 2:01 Minuten hinter van der Breggen die Friedrichshafenerin Liane Lippert nur der Niederländerin Marianne Vos geschlagen geben. Zeitgleiche Sechste wurde Ex-Weltmeisterin Lizzy Deignan aus Großbritannien vor der Polin Katarzyna Niewiadoma, der Dänin Cecilie Uttrup Ludwig (+2:41) und der ebenfalls starken Duracherin Lisa Brennauer (+3:08), die Neunte wurde. Die Top Ten komplettierte die Schweizerin Marlen Reusser (+3:08), die im Zeitfahren hinter van der Breggen Silber gewonnen hatte.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Giro d´Italia (1.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)