Alaphilippe rast in Imola zu WM-Gold

Highlight-Video des WM-Straßenrennens der Männer

Foto zu dem Text "Highlight-Video des WM-Straßenrennens der Männer"
Julian Alaphilippe wurde in Imola Weltmeister im Straßenrennen der Männer. | Foto: Cor Vos

28.09.2020  |  (rsn) - Julian Alaphilippe ist neuer Straßenweltmeister. Der 28 Jahrealte Franzose setzte sich nach schweren 258 Kilometern mit Start und Ziel in Imola als Solist durch, nachdem er sich am letzten Anstieg des Tages 13 Kilometer vor dem Ziel mit einer Attacke von seinen Kontrahenten gelöst hatte. Den Sprint um Silber gewann der Belgier Wout Van Aert aus einer fünf Fahrer starken Verfolgergruppe heraus vor dem Schweizer Marc Hirschi, der sich über Bronze freuen konnte.

Knapp dahinter überquerten der Pole Michal Kwiatkowski und der Däne Jakob Fuglsang auf den Plätzen vier und fünf den Zielstrich auf derm Formel-1-1Kurs von Imola. Der Slowenen Primoz Roglic wurde Sechster, Maximilian Schachmann kam als bester deutscher Fahrer auf Rang neun.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (1.UWT, ITA)