Sturzverletzungen lassen Start nicht zu

Dauphiné-Schlussetappe ohne Spitzenreiter Roglic

Foto zu dem Text "Dauphiné-Schlussetappe ohne Spitzenreiter Roglic"
Primoz Roglic (Jumbo - Visma) stürzte auf der 4. Etappe des Critérium du Dauphiné. | Foto: Cor Vos

16.08.2020  |  (rsn) - Primoz Roglic (Jumbo - Visma) ist am Sonntag nicht mehr zur abschließenden 5. Etappe des 72. Critérium du Dauphiné angetreten. Wie sein Team auf Twitter meldete, hätten die Verletzungen, die sich der Gesamtführende bei seinem gestrigen Sturz zugezogen hatte, einen Start unmöglich gemacht. Nähere Angaben machte Jumbo - Visma zunächst nicht.

Roglic hatte die gestrige Etappe noch beendet und sein Gelbes Trikot souverän verteidigt. “Aber er hatte im Ziel schon starke Schmerzen. Wir müssen die Verletzungen im Blick behalten und werden morgen früh schauen, ob er starten kann“, hatte sein Sportdirektor Grischa Niermann am Samstagabend erklärt.

Roglic ist nach Egan Bernal (Ineos) und Emanuel Buchmann (Bora - hansgrohe) der dritte Favorit, der das Critérium du Dauphiné vor dem Schlusstag aufgeben musste. Tour-Sieger Bernal war wegen Rückenproblemen am Samstag gar nicht erst angetreten. Der Gesamtdritte Buchmann stürzte in der gefährlichen Abfahrt vom Col de Plain Bois ebenso wie Roglics Teamkollege Steven Kruijswijk. Buchmann zog sich Hautabschürfungen und einen großen Bluterguss zu, Kruijswijk kugelte sich die Schulter aus. Roglic selber ging nach rund 80 gefahrenen Kilometern zu Boden.

Mit dem Ausscheiden des Slowenen ist der bisherige Gesamtzweite Thibaut Pinot (Groupama - FDJ) Top-Favorit auf den Gesamtsieg. Der Franzose liegt allerdings nur zehn Sekunden vor seinem Landsmann Guillaume Martin (Cofidis)und zwölf vor dem Spanier Mikel Landa (Bahrain - McLaren).

Die Schlussetappe des Critérium du Dauphiné 2020 führt über 153,3 Kilometer um Megèves herum und weist nicht weniger als acht Bergwertungen auf. Wir schalten uns um 15 Uhr mit dem Live-Ticker ins Rennen ein.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Giro d´Italia (1.UWT, ITA)