Roglic triumphiert im Zeitfahren von Pau

Highlight-Video der 10. Vuelta-Etappe

Foto zu dem Text "Highlight-Video der 10. Vuelta-Etappe"
Primoz Roglic (Jumbo - Visma) hat mit seinem Sieg im Einzelzeitfahren der 74. Vuelta a Espana das Rote Trikot des Gesamtführenden übernommen. | Foto: Cor Vos

03.09.2019  |  (rsn) - Primoz Roglic (Jumbo - Visma) hat mit seinem Sieg im Einzelzeitfahren der 74. Vuelta a Espana das Rote Trikot des Gesamtführenden übernommen. Der 29-jährige Slowene absolvierte den mit zwei Anstiegen versehenen Kurs über 36,2 Kilometer von Jurancon nach Pau in der Zeit von 47:05 Minuten und war damit 25 Sekunden schneller als der Neuseeländer Patrick Bevin (CCC). Nairo Quintana (Movistar) büßte mehr als drei Minuten auf Roglic ein und fiel in der Gesamtwertung vom ersten auf den fünften Platz zurück. Bester deutscher Profi war Nikias Arndt (Sunweb), der nach einer ordentlichen Vorstellung Platz 23 belegte.

Das Highlight-Video der 10. Vuelta-Etappe:

Embed code:

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Chrono des Nations (1.2U, FRA)
  • Chrono des Nations (1.1, FRA)
  • Japan Cup Cycle Road Race (1.HC, JPN)