Vuelta a Espana

Vorschau auf die Rennen des Tages / 4. September

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 4. September"
Das Peloton bei der Vuelta a Espana 2019 | Foto: Cor Vos

04.09.2019  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Vuelta a Espana (2.UWT), 11. Etappe - 180km
Das gestrige Zeitfahren hat vorläufig für klare Verhältnisse im Gesamtklassement gesorgt. Für die Sprinter ist das elfte Teilstück, das heute über 180 Kilometer von Saint-Palais nach Urdax-Dantxarinea führt, zu schwer. Und für die Klassementfahrer sind die insgesamt drei Anstiege der 3. und der 2. Kategorie im Mittelteil nicht schwer genug, um eine Attacke zu wagen. Deshalb könnten Ausreißer wie Thomas De Gendt (Lotto Soudal) ihr Glück versuchen.

Zur Sonderseite mit Startliste:

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)