Ergebnismeldung 74. Vuelta a Espana

Arndt sprintet im Regen zum Ausreißersieg

Foto zu dem Text "Arndt sprintet im Regen zum Ausreißersieg"
Nikias Arndt (Sunweb) gewinnt die 8. Etappe der Vuelta 2019. | Foto: Cor Vos

31.08.2019  |  (rsn) - Nikias Arndt hat in Igualada die 8. Etappe der Vuelta a Espana gewonnen. Der Sunweb-Profi setzte sich im strömenden Regen am Ende des 166,9 Kilometer langen Teilstücks, das in Valls begonnen hatte, im Sprint einer großen Ausreißergruppe vor dem Spanier Alex Aranburu (Caja Rural - Seguros) und dem Belgier Tosh Van der Sande (Lotto Soudal) durch. Einen starken fünften Platz ersprintete hinter dem Portugiesen Ruben Guerreiro (Katusha - Alpecin) mit Jonas Koch (CCC) noch ein zweiter Deutscher.

Da das Hauptfeld der Spitzengruppe mehr als neun Minuten Vorsprung gewährte, kam es im Ziel zu einem weiteren Wechsel im Roten Trikot des Gesamtführenden - dem bereits fünften Wechsel in gerademal einer Rundfahrt-Woche. Rot trägt nun der Franzose Nicolas Edet (Cofidis), der als Tageselfter über den Zielstrich kam.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)