Dauphiné, Belgien, GP Gippingen

Vorschau auf die Rennen des Tages / 13. Juni

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 13. Juni"
Das Peloton beim Criterium du Dauphiné 2019 | Foto: Cor Vos

13.06.2019  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Criterium du Dauphiné (2.UWT), 5. Etappe - 201km
Vor dem schweren Wochenende herrscht heute wohl noch einmal die Ruhe vor dem Sturm im Gesamtklassement. Die 201 Kilometer lange Etappe zwischen Boen-sur-Lignon und Voiron weist nur vier Bergwertungen der 4. Kategorie auf, so dass es wohl noch einmal zu einem Massensprint kommen wird. Hier ist der bereits am Dienstag erfolgreiche Sam Bennett (Bora - hansgrohe) der große Favorit. Seine Kontrahenten sind André Greipel (Arkéa Samsic), Jens Debusschere (Katusha Alpecin), Alvaro Hodeg (Deceuninck - Quick-Step) und Luka Mezgec (Mitchelton - Scott). Das Gelbe Trikot von Spitzenreiter Adam Yates (Mitchelton - Scott) dürfte nicht in Gefahr geraten.

Zur Sonderseite mit Startliste:

Belgien-Rundfahrt (2.HC), 2. Etappe - 181km
Heute geht es auf Klassikerterrain durch die flämischen Ardennen. Auf den 181 Kilometern von Knokke-Heist nach Zottegem stehen mit dem Leberg, dem Tenbosse, der Muur van Geraardsbergen, dem Eikenmolen, dem Valkenberg und dem Berendries gleich mehrere Anstiege der Frühjahrsklassiker auf dem Programm.

Dabei könnte es zu einem ersten Kräftemessen zwischen Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step), Tim Wellens (Lotto Soudal), Lars Boom (Roompot - Charles), Amaury Capiot (Sport Vlaanderen), Niki Terpstra (Total Direct Energie) und Cross-Spezialist Quinten Hermans (Telenet Fidea) kommen. Für Auftaktsieger Jan-Willem van Schip (Roompot - Charles) dürfte es schwer werden, seine Führung zu verteidigen.

Zur Startliste:

GP Gippingen/GP Kanton Aargau (1.HC), 185km
Zwei Tage vor Beginn der Tour de Suisse unterzieht sich ein Großteil des Fahrerfeldes beim GP Gippingen einem letzten Härtetest. Nachdem ein kleiner, 9,2 Kilometer langer Rundkurs rund um Leuggern drei Mal befahren wurde, geht es anschließend neun Mal auf die große, 19,8 Kilometer lange Schleife, die insgesamt acht Mal absolviert wird. Die Hauptschwierigkeit der Runde ist jeweils zu Beginn der Anstieg nach Schlatt. Danach geht es bergab in Richtung Ziel und dann wieder leicht bergauf in den Zielort Leuggern.

Neben Titelverteidiger Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) und dessen Teamkollegen Rui Costa zählen Lukas Pöstlberger (Bora - hansgrohe), Tom-Jelte Slagter (Dimension Data), Nathan Haas (Katusha Alpecin), Fausto Masnada (Androni Giocattoli), Lilian Calmejane (Total Direct Energie) und Andrea Pasqualon (Wanty - Gobert) zu den Favoriten. Aber auch die Schweizer Nationalmannschaft hat mit Michael Albasini und Patrick Müller zwei heiße Eisen im Feuer. Gleiches gilt für das Team Vorarlberg-Santic, das von den Patrick Schelling und Roland Thalmann angeführt wird.

Zur Startliste:

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)
  • Trofeo Matteotti (1.1, ITA)
  • Gooikse Pijl (1.1, BEL)
  • Grand Prix d´Isbergues - Pas (1.1, FRA)
  • Grand Prix d´Isbergues - Pas (1.1, FRA)