Top Ten beim Giro das kurzfristige Ziel

Portal: “Sivakov hat das Potenzial, eine Grand Tour zu gewinnen“

Foto zu dem Text "Portal: “Sivakov hat das Potenzial, eine Grand Tour zu gewinnen“"
Pawel Sivakov (Ineos) im Weißen Trikot des Giro d´Italia | Foto: Cor Vos

28.05.2019  |  (rsn) - In Abwesenheit des verletzten Egan Bernal ruhen die Hoffnungen des britischen Ineos-Teams beim diesjährigen Giro d’Italia auf den Schultern eines anderen Youngsters. Vor der heutigen 16. Etappe belegt Pavel Sivakov nicht nur den neunten Platz im Gesamtklassement, sondern trägt auch das Weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers der ersten GrandTour de Jahres.

Allerdings führt der in Südfrankreich aufgewachsene und dort lebende Russe die Wertung mit nur sieben Sekunden Rückstand gegenüber dem Kolumbianer Miguel Angel Lopez (Astana) an. “Es wird schwer, das Weiße Trikot gegen Lopez zu verteidigen, weil er der bessere Kletterer ist. Sein Ziel bleiben aber die Top Ten der Gesamtwertung“, sagte Inoes-Sportdirektor Nicolas Portal am Morgen in Lovere auf die Frage von radsport-news.com, was er seinem gerade mal 21 Jahre alten Kapitän auf den nun anstehenden Bergetappen zutraue.

Der Franzose betonte die seiner Meinung nach allerdings glänzenden Perspektiven des am 11. Juli 1997 im norditalienischen San Dona di Piave geborenen Sivakov: “Er hat das Potenzial, um eine Grand Tour zu gewinnen“, sagte Portal. Während der seit 2018 für den britischen Rennstall fahrende Youngster, der im April die Tour of the Alps gewann, aber noch Zeit benötige, war Bernal vor seinem Schlüsselbeinbruch, der ihm den Giro-Start kostete, als Kandidat für das Rosa Tirkot gehandelt worden.

“Bernal befindet sich in einem anderen Entwicklungsabschnitt, Sivakov ist körperlich noch nicht so weit, um auf solchem Niveau um Siege mitkämpfen zu können, Bernal wäre ein Kandidat für das Giro-Podium gewesen“, sagte Portal über den Kolumbianer, wie Sivakov Jahrgang 1997.

Der 40-Jährige muss wissen, was er sagt, wurde der im südwestfranzösischen Departement Département Haute-Garonne lebende Sivakov doch auf seine Empfehlung hin vom Team Ineos verpflichtet. “Ich kenne ihn seit Jahren, Freunde haben mich auf ihn hingewiesen. Ich habe dann den Lebenslauf (Teammanager) Dave Brailsford und dem Team gezeigt“, berichtete Portal, der selber aus der Region stammt und über den fließend englisch und französisch sprechenden Sivakov sagte: “Für mich ist er wie ein weiterer Franzose im Team.“

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)