Giro d`Italia, Tour of Norway

Vorschau auf die Rennen des Tages / 28. Mai

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 28. Mai"
Das Peloton beim Giro d`Italia 2019 | Foto: Cor Vos

28.05.2019  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Giro d`Italia, 16. Etappe - 194km
Nach dem zweiten Ruhetag steht zum Auftakt der letzten Woche ein weiteres schweres Teilstück an. Der Weg nach Ponte Di Legno durch die östlichen Alpen ist nicht nur sehr lang, sondern führt auch extrem hoch hinaus, respektive hätte hoch hinaus führen sollen. Denn der Gavia-Pass in über 2600 Metern Höhe musste kurzfristig wegen Schnee und Lawinengefahr aus dem Programm genommen werden. Dennoch können sich heute Abstände auftun. Denn nach einem bergigen ersten Teil mit je zwei kategorisierte und zwei unkategorisierten Anstiegen beginnt 41 Kilometer vor dem Ziel der Anstieg zum Mortirolo (1. Katgorie), eine gefürchtete Rampe über schmale Straßen von 12,8 Kilometer Länge und 10,1 Prozent Steigung (maximal 18 Prozent). Damit nicht genug: Vom Gipfel geht es über eine komplizierte Abfahrt bis in die Gemeinde Vezza d’Oglio hinab, von der aus die verbleibenden sieben Kilometer bis zum Ziel mit zwei bis drei Prozent lang ansteigend verlaufen. Wer den Giro gewinnen will, darf sich auf dieser Etappe über 4.800 Höhenmeter keinen schwachen Moment erlauben.

Zur Sonderseite mit Startliste:

 

Tour of Norway (2.HC), 1. Etappe - 168km
Nachdem die Profis in den letzten Tagen in Norwegen schon die Hammer Series Stavanger absolviert haben, beginnt nach einem Ruhetag die sechstägige Landesrundfahrt. Zum Auftakt stehen 168 Kilometer zwischen Stavanger und Egersund an, die über welliges Terrain mit zwei Bergwertungen der 3. Kategorie führen. Für die Sprinter dürfte dies kein Problem darstellen, so dass die Lokalmatadoren Alexander Kristoff (UAE Team Emirates), Edvald Boasson Hagen (Dimension Data), Kristoffer Halvorsen (Ineos) sowie der Kolumbianer Alvaro Hodeg (Deceuninck - Quick-Step) sich berechtigte Hoffnungen auf den Tagessieg machen können.

Zur Startliste:

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)