Ergebnismeldung 102. Giro d’Italia

Ewan schlägt Viviani und Ackermann

Foto zu dem Text "Ewan schlägt Viviani und Ackermann"
Caleb Ewan (Lotto Soudal) gewinnt die 8. Giro-Etappe. | Foto: Cor Vos

18.05.2019  |  (rsn) - Caleb Ewan (Lotto Soudal) hat am längsten Tag des 102. Giro d’Italia erstmals jubeln können. Der 24-jährige Australier entschied die 239 Kilometer lange, 8. Etappe von Tortoreto Lido nach Pesaro vor dem Italienischen Meister Elia Viviani (Deceuninck - Quick-Step) und Pascal Ackermann (Bora - hansgrohe) für sich. Mit seinem dritten Platz baute der Deutsche Meister, der auf der kurzen Zielgeraden den Sprint eröffnet hatte, seine Führung in der Punktewertung aus.Sein Teamkollege Rüdiger Selig wurde Zehnter.

Der Italiener Valerio Conti, dessen UAE Team Emirates diesmal kaum arbeiten musste, verteidigte problemlos sein Rosa Trikot. Sein Landsmann Giulio Ciccone (Trek - Segafredo) bleibt im blauen Bergtrikot. Giovanni Carboni (Bardiani - CSF), der dritte Italiener an der Spitze einer Sonderwertung, behauptete sein Weißes Trikot des besten Jungprofis.Movistar bleibt bestes Team.

Conti geht mit unverändert 1:32 Minuten Vorsprung auf den Spanier José Joaquin Rojas (Movistar) in das morgige Zeitfahren. Dritter bleibt Carboni (+1:41) vor Nans Peters (AG2R La Mondiale / +2:09) und Valentin Madouas (Groupama - FDJ / +2:17).

Tageswertung:
1. Caleb Ewan (Lotto Soudal)
2. Elia Viviani (Deceuninck - Quick-Step) s.t.
3. Pascal Ackermann (Bora - hansgrohe)
4. Fabio Sabatini (Deceuninck - Quick-Step)
5. Manuel Belletti (Androni - Sidermec)
6. Arnaud Demare (Groupama - FDJ)
7. Davide Cimolai (Israel Cycling Academy)
8. Marco Canola (Nippo-Vini Fantini - Faizane)
9. Giacomo Nizzolo (Dimension Data)
10. Rüdiger Selig (Bora - hansgrohe

Gesamtwertung:
1. Valerio Conti (UAE Team Emirates)
2. José Joaquin Rojas (Movistar) +1:32
3. Giovanni Carboni (Bardiani - CSF) +1:41
4. Nans Peters (AG2R La Mondiale) +2:09
5. Valentin Madouas (Groupama - FDJ) +2:17
6. Amaro Antunes (CCC Team) +2:45
7. Fausto Masnada (Androni - Sidermec) +3:14
8. Pieter Serry (Deceuninck -Quick-Step) +3:25
9. Andrey Amador (Movistar) +3:27
10. Sam Oomen (Sunweb) +4;57

Punktewertung:
1. Pascal Ackermann (Bora - hansgrohe)

Bergwertung:
1. Giulio Ciccone (Trek - Segafredo)

Nachwuchswertung:
1. Giovanni Carboni (Bardiani - CSF)

Teamwertung:
1. Movistar

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)