Top Ten als Ziel, Sagan und Majka auf Etappenjagd

“Besonderer Augenblick“ - Buchmann als Kapitän zur Vuelta

Foto zu dem Text "“Besonderer Augenblick“ - Buchmann als Kapitän zur Vuelta"
Das Vuelta-Aufgebot von Bora-hansgrohe | Foto: BORA - hansgrohe / Bettiniphoto

17.08.2018  |  (rsn) - Mit dem erwartet starken Kader tritt das Team Bora-hansgrohe bei der Vuelta a Espana an, die am 25. August in Malaga beginnt. Für die Gesamtwertung ist Emanuel Buchmann vorgesehen, Weltmeister Peter Sagan und der Pole Rafal Majka sollen auf Etappenjagd gehen.

"Ich bin unglaublich stolz, dass nun der Zeitpunkt gekommen ist, Emanuel Buchmann in eine Grand Tour als Leader zu schicken. Das ist nicht nur für ihn ein besonderer Augenblick, sondern auch für das gesamte Team und mich selbst, schließlich wurde Emanuel vor vier Jahren bei mir im Team Profi", kommentierte Teamchef Ralph Denk die Nominierung. Als Ziel gab der Raublinger einen Platz unter den ersten Zehn aus. "Aber wenn das Rennen gut für uns läuft, denke ich, es ist sogar mehr drin", fügte Denk an.

Buchmann selber ist bereit, erstmals in seiner Karriere die Kapitänsrolle bei einer großen Landesrundfahrt einzunehmen. "Das wird die größte Herausforderung in meiner noch jungen Karriere, aber ich habe alles getan, um in perfekter Form an den Start zu gehen“, sagte der Ravensburger.

Für Tageserfolge auf flachen Teilstücken und den Überführungsetappen soll Weltmeister Sagan sorgen. „Ich habe mich entschieden an der Vuelta teilzunehmen, da diese Rennen perfekt in meine Vorbereitung auf die WM in Innsbruck passen", sagte der Slowake. Nach seinem Sturz bei der Tour de France sei er zwar immer noch etwas gehandicapt. "Aber ich denke, ich bin auf einem guten Weg zurück an die Spitze. Es gibt einige interessante Etappen in diesem Jahr hier in Spanien", meinte Sagan.

Majka soll sich in Spanien zum einen in die Dienst von Buchmann stellen, wird selbst im Hochgebirge aber auch Freiheiten erhalten, eigenen Ambitionen nachzugehen. "Ich bin aus der Tour de France gut herausgekommen, war in der letzten Woche wieder auf meinen Top Niveau. Ich fühle mich immer noch frisch genug, um eine starke Vuelta zu fahren", so der Pole, der zur Vorbereitung ein Höhentrainingslager bestritt.

Komplettiert wird der Kader durch die Deutschen Marcus Burghardt und Michael Schwarzmann, den Österreicher Lukas Pöstlberger, den Australier Jay McCarthy sowie den Italiener Davide Formolo.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Hammer Zagreb (2.1, CRO)
  • Tour de l´Eurométropole (1.HC, BEL)
  • Memorial Marco Pantani (1.1, ITA)
  • Tour du Gévaudan Occitanie (2.2, FRA)
  • Tour of China II (2.1, CHN)