Transfermarkt

EF-Drapac holt Niederländischen U23-Meister van den Berg

Foto zu dem Text "EF-Drapac holt Niederländischen U23-Meister van den Berg"
Julius van den Berg (EF-Drapac) wechselt zu EF-Drapac. | Foto: Cor Vos

04.07.2018  |  (rsn) - EF Education First-Drapac hat den 21-jährigen Julius van den Berg mit einem Profivertrag ausgestattet. Das Besondere daran: Der Niederländer tritt seine Arbeitsstelle beim US-Team um den Tour-Zweiten Rigoberto Uran sofort an. Bisher fuhr van den Berg für das Kontinental-Team SEG. In dieser Saison gewann er unter anderem eine Etappe der Bretagne- sowie der Normandie-Rundfahrt und die U23-Meisterschaften in den Niederlanden. Zudem wurde er Zweiter der U23-Ausgabe von Paris-Roubaix. "Julius ist einer der Top U-23-Fahrer weltweit“, Lobte Vaughters den Neuzugang, der seine Stärken auf anspruchsvollem Terrain, aber auch im Zeitfahren hat. Seine ersten großen Einsätze soll van den Berg im August bei der Binck Bank Tour sowie im September bei der Straßen-WM haben, wo er für das Teamzeitfahren vorgesehen ist.

Der Zweitdivisionär Israel Cycling Academy hat die Verträge mit Krists Neilands, Mihkel Raim and Zakkari Dempster um jeweils ein Jahr bis Ende 2019 verlängert. Der 30-jährige Dempster stieß Ende 2016 vom deutschen Bora-Team zur Mannschaft, Raim war 2016 schon beim Vorläufer Cycling Academy dabei, Neilands, der am Wochenende in Lettland nationaler Meister wurde, wechselte wie Dempster zur Saison 2017 nach Israel. Mit der Weiterverpflichtung des Trios arbeitet die Teamleitung an dem Plan, sich 2020 für die Tour de France zu empfehlen. In dieser Saison gab Israel Cycling Academy sein GrandTour-Debüt. Das Team erhielt eine Wildcard zum Giro, der in Israel startete.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine