Tour de Suisse, Slowenien, Route d`Occitanie, U23-DM

Vorschau auf die Rennen des Tages / 17. Juni

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 17. Juni"
Richie Porte (BMC) | Foto: Cor Vos

17.06.2018  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Ab sofort gibt Ihnen radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Tour de Suisse (2.UWT), 9. Etappe - 34 Kilometer (EZF)

Im welligen Einzelzeitfahren von Bellinzona geht es für Spitzenreiter Richie Porte (BMC) darum, sein Gelbes Trikot sicher ins Ziel zu bringen. Für den Tagessieg kommen neben dem Australier vor allem dessen Schweizer Teamkollege Stefan Küng und der Pole Maciej Bodnar (Bora-hansgrohe) in Frage. Auch Wilco Kelderman (Sunweb) ist ein ernstzunehmender Kandidat auf den Etappensieg und angesichts von nur 52 Sekunden Rückstand im Gesamtklassement als Dritter wohl auch Portes größter Gegner im Kampf um den Gesamtsieg. Dagegen wird der Gesamtzweite Nairo Quintana (Movistar/+0:17) vor allem die Verteidigung seiner Position isn Auge gefasst haben.

Zur Startliste:


Slowenien-Rundfahrt (2.1), 5. Etappe - 21,5 Kilometer (EZF)

Im 21,5 Kilometer langen und überwiegend flachen Einzelzeitfahren zum Abschluss der Rundfahrt ist Spitzenreiter Primoz Roglic (LottoNL-Jumbo) auch der große Favorit auf den Tagessieg in Novo mesto. Während sein Gesamterfolg nicht mehr in Gefahr geraten dürfte, könntendem Slowenen der Brite Alex Dowsett (Katusha-Alpecin), Jan Tratnik (CCC Sprandi) oder auch Jan Barta (Elkov) den Tagessieg streitig machen.

Zur Startliste:

 

La Route d`Occitanie (2.1), 4. Etappe - 193 Kilometer

Zwar nicht ganz so schwer wie am Vortag, aber alles andere als sprinterfreundlich ist die 193 Kilometer lange Schlussetappe der viertägigen Rundfahrt. Mit dem Pic de Nore zur Etappenhälfte steht ein Anstieg der 1. Kategorie auf dem Programm, in Richtung Ziel in Caszuuls les Beziers folgen noch zwei Bergpreise der 3. Kategorie sowie einige unkategorisierte Steigungen. Ideales Terrain für bergfeste Ausreißer also. Das Führungstrikot von Alejandro Valverde (Movistar) dürfte allerdings nicht mehr in Gfahr geraten..

Zur Startliste:

Drei-Länder-Meisterschaft (Deutschland, Schweiz, Luxemburg) der U23 - 170 Kilometer

Auf einem 10,6 Kilometer langen, fast komplett flachen Kurs rund um das Haus Opherdicke vor den Toren Unnas wird am Sonntag die Drei-Länder-Meisterschaft (Deutschland, Schweiz, Luxemburg) ausgetragen. Bei den Deutschen zählen beim 170 Kilometer langen Rennen Titelverteidiger Max Kanter (Sunweb Development), Lokalmatador Aaron Grosser (Sauerland), Bundesligaspitzenreiter Jonas Rutsch (Lotto-Kern Haus) sowie Jannik Steimle (Vorarlberg-Santic) zu den Favoriten. Bei den Schweizer Meisterschaften ist Marc Hirschi (Sunweb Development) der Mann, den es zu schlagen gilt, und in Luxemburg nimmt Tom Wirtgen (Ago - Aqua Service) die Favoritenrolle ein.

Elfstedenronde (1.1) - 196 Kilometer

Das belgische Eintagesrennen, das im letzten Jahr unter dem Jahren Ride Bruges seine Premiere feierte, führt über 196 Kilometer rund um Brügge und wartet mit 19 Kopfsteinpflasterpassagen zwischen Rennkilometer 80 und 190 auf. Zu den Favoriten zählen Fabio Jakobsen (Quick-Step Floors), Jens Keukeleire (Lotto Soudal), Hugo Hofstetter (Cofidis), Timothy Dupont (Wanty-Groupe Gobert), der Vorjahresvierte Alex Krieger (Leopard) sowie Mathieu van der Poel (Corendon-Circus), der im letzten Jahr Zweiter geworden war.

Zur Startliste:

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine