Mallorca Challenge, Sharjah Tour, San Juan

Vorschau auf die Rennen des Tages / 27. Januar

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 27. Januar"
Mallorca Challenge 2018 - heute steht das dritte Rennen der Serie an. | Foto: Cor Vos

27.01.2018  |  rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Ab sofort gibt Ihnen radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Sharjah Tour (2.1), 4. Etappe - 139,4 Kilometer
Auf der topfebenen Schlussetappe, die über 139,4 Kilometer rund um Sharjah herum führt, wird das Führungstrikot des Spaniers Javier Moreno (Delko Marseille) aufgrund seines komfortablen Vorsprungs wohl nicht mehr in Gefahr geraten. Spannend bleibt die Frage, ob Jakub Mareczko (Wilier Triestina) sich im Sprint wie bereits auf der 2. Etappe gegen Bryan Coquard (Vital Concept) durchsetzen wird, oder ob der Franzose diesmal das bessere Ende für sich hat? Aber auch der Deutsche Lucas Carstensen (Bike Aid) kämpft um eine vordere Platzierung.

Zur Startliste:

Mallorca Challenge / Trofeo Lloseta--Andratx  (1.1) - 175 Kilometer
Auch das dritte Rennen der Mallorca-Challenge wird eine Angelegenheit für die Kletterspezialisten. Auf dem 175 Kilometer langen Weg von Lloseta nach Andratx stehen zwar im Mittelteil mit dem Coll Fenenias und dem Coll de Claret zwar nur zwei klassifizierte Anstiege der 3. Kategorie auf dem Programm. Dafür ist aber das Finale ein einziges Auf und Ab. Im Vorjahr triumphierte Tim Wellens (Lotto Soudal) vor Alejandro Valverde (Movistar). Beide sind nach ihren Auftritten bei der gestrigen Trofeo Serra de Tramantura - Wellens gewann, Valverde wurde Dritter - wieder erste Anwärter auf den Sieg. Gleiches gilt auch für den Italiener Gianni Moscon (Sky), der gestern  Zweiter wurde, den Niederländer Bauke Mollema (Trek-Segafredo) sowie den Österreichischen Meister Gregor Mühlberger (Bora-hansgrohe).

Zur Startliste:

Vuelta a San Juan (2.1), 6. Etappe - 152,5 Kilometer
Nach dem Kletterspektakel am Freitag kommen heute die Sprinter wieder zum Zug. Auf dem 152,5 Kilometer langen Teilstück rund um San Juan warten im Mittelteil nur zwei Anstiege der 3. Kategorie, der Rest der Strecke ist nahezu eben. Nach dem Sturz-Aus von Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) sind dessen Teamkollege Ariel Richeze sowie die Italiener Mauro Pelucchi (Bora-hansgrohe), Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo) und Niccolo Bonifazio (Bahrain-Merida) favorisiert. Das Führungstrikot von Gonzalo Najar (Sindicato Empleados Públicos of San Juan), der gestern die Konkurrenz am Alto de Colorado düpierte und sich einen deutlichen Vorsprung herausfuhr, dürfte nicht in Gefahr geraten.

Zur Startliste:

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)