Benoot einziger Debütant im Lotto Soudal-Aufgebot

Greipel kann bei der Tour auf seine bewährte Helferriege setzen

Foto zu dem Text "Greipel kann bei der Tour auf seine bewährte Helferriege setzen"
André Greipel (Lotto Soudal) gewann eine Etappe des Giro d`Italia 2017 | Foto: Cor Vos

25.06.2017  |  (rsn) - Auch das Team Lotto Soudal hat sein Aufgebot für die in knapp einer Woche in Düsseldorf beginnenden 104. Tour de France bekannt gegeben. Überraschungen blieben dabei aus.

Angeführt wird das neunköpfige Aufgebot des belgischen Rennstalls von André Greipel, der seine Bilanz von bisher elf Tour-Etappensiegen weiter aufpolieren will an den Start gehen. Seit 2008 gewann der mittlerweile 34-jährige Hürther bei jeder Grand Tour-Teilnahme mindestens einen Abschnitt. Diese Serie will Greipel auch bei der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt fortsetzen.

In den Sprints kann er dabei auf seine bewährte Helferriege um Marcel Sieberg und Jurgen Roelandts bauen. Aber auch Dauerbrenner Adam Hansen - bei seiner 18. Grand Tour in Folge und der 25. insgesamt - sowie Lars Bak werden in Greipels Sprintzug eingebunden.

Für die anspruchsvollen Teilstücke stehen der Franzose Tony Gallopin - der 2014 für einen Tag das Gelbe Trikot trug - sowie die Belgier Thomas De Gendt, Tim Wellens und Tiesj Benoot bereit. Der 30-jährige De Gendt gewann im vergangenen Jahr am berühmten Mont Ventoux die 12. Tour-Etappe. Der 26-jährige Wellens nimmt zum zweiten Mal nach 2015 an der Frankreich-Rundfahrt teil. Benoot, mit 23 Jahren der jüngste im Tour-Aufgebot, steht vor seinem Debüt.

Lotto-Soudal bei der Tour de France: André Greipel, Marcel Sieberg, Jurgen Roelandts, Adam Hansen, Lars Bak, Tony Gallopin, Tim Wellens, Thomas De Gendt, Ties Benoot

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Grand Prix Cycliste de (2.2, CAN)
  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)
  • Midden-Brabant Poort Omloop (1.2, NED)
  • Tour of Malopolska (2.2, POL)
  • Oberösterreichrundfahrt (2.2, AUT)
  • Ronde de l´Oise (2.2, FRA)
  • Baloise Belgium Tour (2.HC, BEL)
  • Tour de Korea (1.2, KOR)