67. Auflage mit 20 Teams

Österreich-Rundfahrt: Alle heimischen Rohdiamanten am Start

Foto zu dem Text "Österreich-Rundfahrt: Alle heimischen Rohdiamanten am Start"
Gregor Mühlberger (Felbermayr Simplon Wels | Foto: Stiehl

05.06.2015  |  (rsn) – Die am 4. Juli startende 67. Auflage der Österreich-Rundfahrt wird den Fans 20 Mannschaften präsentieren, eine mehr als noch im vergangenen Jahr. Zu den sechs WorldTour-Teams AG2R, BMC, Cannondale-Garmin, IAM, Katusha und Tinkoff-Saxo kommen sieben Zweitdivisionäre sowie die sechs heimischen Continental-Mannschaften und die ebenfalls drittklassige französische Marseille-Equipe.

Wie die Organisatoren am Freitag mitteilten, wird die Liste der heimischen Fahrer von Marco Haller (Katusha), der zuletzt die Tour des Fjords gewann, sowie Matthias Brändle und Stefan Denifl (beide IAM) angeführt. Dazu kommen aufstrebende Nachwuchskräfte wie Gregor Mühlberger (Felbermayr/Sieger der U23-Friedensfahrt), Lukas Pöstlberger (Tirol/Sieger der Irland-Rundfahrt) oder Felix Großschartner (Felbermayr), der in Leonding den Auftakt zur österreichischen Bundesliga gewann.

„Wenn man sich die Ergebnisse unserer ÖRV-Profis in den letzten Wochen ansieht, haben wir richtige Rohdiamanten am Start“, kommentierte der neue Tour-Direktor Wolfgang Weiss die vorläufige Startliste.

Die Teams: AG2R, BMC, Cannondale-Garmin, IAM Cycling, Katusha, Tinkoff- Saxo, Bardiani – CSF, CCC Sprandi, Cofidis, Cult Energy, MTN-Qhubeka, Roompot, Wanty-Groupe Gobert, Amplatz BMC, Hrinkow Advarics, Felbermayr Simplon Wels, Marseille 13 KTM, Vorarlberg, Tirol Team, WSA-Greenlife

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Grand Prix Cycliste de (2.2, CAN)
  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)
  • Midden-Brabant Poort Omloop (1.2, NED)
  • Tour of Malopolska (2.2, POL)
  • Oberösterreichrundfahrt (2.2, AUT)
  • Ronde de l´Oise (2.2, FRA)
  • Baloise Belgium Tour (2.HC, BEL)
  • Tour de Korea (1.2, KOR)