Kolumbianer soll beim Giro auf Gesamtsieg fahren

Lefevere: „Uran ist stärker als im Vorjahr"

Foto zu dem Text "Lefevere: „Uran ist stärker als im Vorjahr
Rigoberto Uran (Etixx Quick Step) | Foto: Cor Vos

08.05.2015  |  (rsn) - Zwei Mal in Folge belegte Rigoberto Uran (Etixx-Quick-Step)zuletzt  beim Giro d`Italia den zweiten Gesamtrang. Bei der am Samstag beginnenden 98. Austragung der ersten dreiwöchigen Landesrundfahrt des Jahres soll der Kolumbianer das Rosa Trikot ins Visier nehmenn.

„Rigoberto ist noch stärker als im Vorjahr. Mal schauen, ob diesmal der Gesamtsieg möglich ist", meinte Teamchef Patrick Lefevere.

Dass Uran einige Renntage weniger als im Vorjahr absolvierte, war laut Lefevere eine bewusst getroffene Entscheidung. „Er sollte frisch an den Start gehen und noch Reserven für die schwere letzte Woche haben", sagte Lefevere über seinen Kapitän, der sich zuletzt als Fünfter der Tour de Romandie in guter Verfassung präsentierte.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Presidential Cycling Tour of (2.UWT, TUR)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Finistère (1.1, FRA)
  • Liège - Bastogne - Liège (1.2U, BEL)
  • Arno Wallaard Memorial (1.2, NED)
  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Belgrade Banjaluka (2.1, BIH)
  • Vuelta Ciclista del Uruguay (2.2, URY)
  • Tour de Iskandar Johor (2.2, MAS)