Nürtinger wechselt zum polnischen Zweitdivisionär

Schumacher und Rebellin bei CCC Polsat wieder vereint

Foto zu dem Text "Schumacher und Rebellin bei CCC Polsat wieder vereint"
Stefan Schumacher (Christina Watches) | Foto: Cor Vos

14.10.2014  |  (rsn) - Nach gut vier Jahren in der dritten Liga bietet sich Stefan Schumacher 2015 wieder die Gelegenheit, an den großen Rennen teilzunehmen. Wie der 33-jährige Nürtinger gegenüber radsport-news.com bestätigte, wird er in der kommenden Saison für den polnischen Zweitdivisionär CCC Polsat fahren.

„Den ersten Kontakt hatte ich schon im letzten Jahr über meinen Freund Davide Rebellin. Jetzt bin ich sehr glücklich, dass es geklappt hat. Für mich ist das ein Riesending“, erklärte Schumacher.

Mit Rebellin bildete Schumacher schon beim Team Gerolsteiner eine erfolgreiche Doppelspitze und auch in der Saison 2011 fuhren die beiden gemeinsam für das kleine Miche-Team. Davor lagen allerdings auch Dopingsperren, die beide absitzen mussten.

„Für mich ist es eine Ehre noch mal mit ihm gemeinsam fahren zu können. Dass er immer noch ein Weltklassefahrer ist, hat er ja erst unlängst mit seinem Sieg beim Giro dell`Emilia gezeigt", sagte Schumacher, der zunächst für ein Jahr unterschrieb.

Das letztlich überzeugende Argument für eine Verpflichtung lieferte der Schwabe mit seinem Zeitfahrsieg bei der polnischen Grody-Rundfahrt im Mai. „Das Team hat seinen Sitz in Polkowice. Dass ich dann genau dort auch das Zeitfahren gewann, traf sich natürlich gut“, erzählte Schumacher. „Ab da war dann auch ein enger Kontakt da und es gab klare Tendenzen für eine Zusammenarbeit.“

Bei CCC Polsat will Schumacher auch von einem anspruchsvolleren Rennprogramm profitieren, als es ihm nach das Christina Watches-Team in den vergangenen drei Jahren bieten konnte. „Dennoch bin ich der Mannschaft dankbar für die Zeit und das in mich gesetzte Vertrauen“, so der Allrounder über seinen Noch-Arbeitgeber.

Sollte CCC Polsat auch 2015 wieder entsprechende Wildcards erhalten, so könnte Schumacher an Rennen wie dem Amstel Gold Race, das er 2007 gewann, der Tour de Suisse, der Katalonien-Rundfahrt oder auch der Polen-Rundfahrt teilnehmen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • World Championships - ITT (WC, SUI)