Klettertalent unterschreibt für zwei Jahre

Aktive Fahrweise bringt Mager Profivertrag bei Cult Energy ein

Foto zu dem Text "Aktive Fahrweise bringt Mager Profivertrag bei Cult Energy ein"
Christian Mager (Team Stölting) bei der DM in Baunatal | Foto: bölb

04.10.2014  |  (rsn) – Während vielen seiner Stölting-Teamkollegen der erhoffte Aufstieg in die zweite Liga verwehrt blieb, hat Christian Mager den Sprung in den Profibereich geschafft. Beim dänischen ProContinental-Team Cult Energy unterschrieb der 22-Jährige einen Zweijahresvertrag.

„Eine tolle Sache“, kommentierte Mager gegenüber radsport-news.com den Vertragsabschluss. Den Kontrakt verdiente sich Mager zwar nicht durch eine Reihe von Spitzenresultaten – dafür musste er sich zu oft in den Dienst seiner Kapitäne Silvio Herklotz und Phil Bauhaus stellen.

„Ich konnte Cult Energy aber durch meine aktive Fahrweise überzeugen und bei der Luxemburg-Rundfahrt und der Aostatal-Rundfahrt habe ich ja auch ansprechende Leistungen gezeigt“, so der Hesse.

Dieser freut sich besonders 2015 möglicherweise bei dem einen oder anderen WorldTour-Rennen an den Start gehen zu können, für das sein Team allerdings jeweils eine WildCard benötigt. Jenseits der WorldTour hofft Mager aber auch Starts bei Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt und der Bayern-Rundfahrt.

„Dort will ich stark fahren. Das Rennen in Frankfurt ist ja ein halbes Heimspiel. Dort war ich bis jetzt immer sehr gut unterwegs“, so Mager, der sich möglichst schnell im Profizirkus etablieren will. „Und vielleicht kann ich ja selbst das ein oder andere Spitzenresultat einfahren“, sagte er abschließend.

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine