Kein Fahrer mit Dopingvergangenheit zum Team

Stölting: Ohne Erfolgsdruck ins erste Jahr als Zweitdivisionär

Foto zu dem Text "Stölting: Ohne Erfolgsdruck ins erste Jahr als Zweitdivisionär"
Das Team Stölting | Foto: bölb

27.06.2014  |  (rsn) – Kurz vor dem Start der Deutschen Straßenmeisterschaften in Baunatal hat das Team Stölting bekannt gegeben, dass beim Radsportweltverband UCI das Lizenzierungsverfahren für die Professional Continental-Division eingeleitet sei.

Wie es in einer Pressemitteilung weiter hieß, sei für den Hauptsponsor, die Stölting Service Group, „der sorgfältige Aufbau seiner hochtalentierten jungen deutschen Fahrer“ ganz besonders wichtig.

So werde es im ersten Jahr keinerlei Erfolgsdruck von Seiten der Sponsoren geben. Außerdem kündigte das Team an, keine Fahrer oder Teampersonal mit Doping-Vergangenheit zu beschäftigen und die Fahrer-Verträge basierend auf dem Standard der MPCC (Bewegung für einen glaubwürdigen Radsport) erstellt würden.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Internationale Wielertrofee (1.2, BEL)
  • 72 ° Halle Ingooigem (1.1, BEL)