Krieger wird in Belgien Vierter

Omloop van het Waasland: Napolitano feiert ersten Saisonsieg

Foto zu dem Text "Omloop van het Waasland: Napolitano feiert ersten Saisonsieg"
Danilo Napolitano fährt 2014 für Wanty - Groupe Gobert. | Foto: Cor Vos

16.03.2014  |  (rsn) – Danilo Napolitano (Wanty - Groupe Gobert) hat beim 49. Omloop van het Waasland (1.2) seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Der 33 Jahre alte Italiener, der 2014 schon drei zweite Plätze zu Buche stehen hat, verwies am Sonntag bei dem belgischen Eintagesrennen im Massensprint die beiden heimischen Profis Antoine Demoitie (Wallonie – Bruxelles) und Tom Devriendt (Team 3 M) auf die Plätze.

Bester deutscher Fahrer war Alexander Krieger vom Team Stuttgart, der als Vierter nur knapp das Podium verpasste, seinem Rennstall im ersten Continental-Jahr aber das bisher beste Ergebnis der noch jungen Teamgeschichte bescherte.

"Wir sind mit dem Abschneiden sehr zufrieden. So kann es gerne weitergehen", sagte Team-Stuttgart Teamchef Julian Rammler zu radsport-news.com

Hinter dem 22-jährigen Krieger folgten sechs weitere Belgier, darunter so bekannte Namen wie Michael Van Staeyen (Topsport Vlaanderen), der Rang fünf belegte, und Gorik Gardeyn (Veranclassic - Doltcini), der auf Platz neun folgte.

Über weite Strecken hatte eine elf Fahrer starke Spitzengruppe, zu der auch Tino Thömel (Team Stuttgart) zählte, das Geschehen bestimmt und war erst wenige Kilometer vor dem Ziel wieder gestellt worden.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)