Italiener gewinnt Dwars door Drenthe

Ponzi lässt Lindeman hinter sich

Foto zu dem Text "Ponzi lässt Lindeman hinter sich"
Simone Ponzi (Neri Sottoli)| Foto: Cor Vos

16.03.2014  |  (rsn) - Der Italiener Simone Ponzi (Neri Sottoli) hat am Sonntag das niederländische Eintagesrennen Dwars door Drenthe (Kat. 1.1) gewonnen und damit seinen zweiten Saisonssieg errungen.

Der 27-Jährige setzte sich nach 203 Kilometern von Roden nach Hoogeveen im Sprint einer zehn Fahrer starken Spitzengruppe vor dem Niederländer Bert-Jan Lindemann (Rabobank Development Team) durch, der bereits am Samstag bei der Ronde van Drenthe mit Platz drei hatte überzeugen können. Dritter wurde sein Landsmann Tijmen Eising (Metec).

Vierter wurde der Italiener Alessandro Bazzana (United Healthcare) vor dem britischen NetApp-Endura-Profi Erick Rowsell.

Bester Deutscher war Maximilian Schachmann (Giant Development Team) mit 36 Sekunden Rückstand auf Platz 16.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • 58° G.P. Palio del Recioto - (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)