Bissinger als Fünfter bester Deutscher

Mühlberger gewinnt Prolog der Istrian Spring Trophy

Foto zu dem Text "Mühlberger gewinnt Prolog der Istrian Spring Trophy"
Gregor Mühlberger (Team Tirol)| Foto: Team Tirol

13.03.2014  |  (rsn) - Gregor Mühlberger (Team Tirol) hat den Auftakt der Istrian Spring Trophy (Kat. 2.2) gewonnen. Der 19-jährige Österreicher setzte sich im 1,8 Kilometer langen Prolog von Umag mit einer Sekunde Vorsprung auf den Russen Andrey Sazanov (Russian Helicopters) und den slowenischen Titelverteidiger Matej Mugerli (Adria Mobil) durch und feierte seinen ersten Saisonsieg.

„Das war ein technisch schwieriger Kurs", berichtete Mühlberger im Ziel. „Aufgrund der Kürze des Zeitfahrens war mir klar, dass ich alles geben musste, um vorne mit dabei zu sein. Und dieser Plan ist aufgegangen."

Knapp hinter dem Slowenen Martin Otonicar (Radenska/+0:02) belegte Florian Bissinger (WSA Greenlife) als bester Deutscher Rang fünf, gefolgt von Mühlbergers Landsmann und Teamkollegen Patrick Bosman, der ebenfalls zwei Sekunden Rückstand aufwies.

Bester Stöling-Profi war Maximilian Werda (+0:03), der auf rang elf landete - zeitgleich mit dem Österreicher Lukas Pöstlberger (Team Tirol/13.) sowie seinen deutschen Landsleuten Tim Schlichenmaier (MLP Team Bergstraße/17.) und Jan Niklas Droste (Heizomat/20.)l. Stölting-Kapitän Silvio Herklotz belegte mit vier Sekunden Rückstand Platz 22.

Prologsieger Mühlberger übernahm auch die Führung in der Gesamtwertung der viertägigen Rundfahrt. 

Für Aufregung vor dem Start hatte noch Patrik Sinkewitz gesorgt. Der für den heimischen Drittdivisionär Meridiana Kamen fahrende Deutsche wurde zunächst als Nummer 1 auf der Startliste geführt - und das, obwohl er erst vor drei Wochen vom Internationalen Sportgerichtshof CAS zu einer achtjährigen Seprre wegen Dopings mit Wachstumshormonen verurteilt worden war. Erst nach schriftlicher Intervention des Radsportweltverbandes UCI wurde Sinkewitz wieder von der Startliste gestrichen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • 60 Dookola Mazowsza (1.2, POL)
  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)